Informationen über Fotografie - Bildbearbeitung - Filmen - Filmschnitt
Digitale Fotografie Mit der Kodak DC 50 habe ich 1996 das digitale fotografieren begonnen. Hier die technischen Daten: Frühe Digitalkamera von Kodak, Baujahr 1996. Eingebauter Speicher 1 MB und externer Speicher (PCMCIA-ATA-Karten Typ I und II). Auflösung: 756 x 504 Pixel, 24 Bit. Optik: Dreifachmotorzoom, Autofokus mit Naheinstellung. Brennweite: 37 bis 111 mm. Programmautomatik (1/16 bis 1/500 Sec.), Selbstauslöser, eingebauter E-Blitz. Batterien: 4 x AA. Die Auflösung  von 756x504 Pixel reichte gerade mal für Fotos im Internet. Der Vorteil, gleich die Fotos ohne Entwickeln verwenden zu können, war natürlich eine Sensation und die geringe Auflösung wurde dann mit der Digital-Kamera Olympus Camedia C-1400 L im Jahre 1997 auf 1280 x 1024 Pixel gesteigert. 1999 kam dann die Olympus C-2500L mit 1.712 x 1.368 Pixel, die natürlich beide Vorgänger Modelle bei mir sofort abgelöst wurden. Dann ging es weiter  3 – 4 und 5 MP,  die dann von Canon als Ixus 500 recht günstig schon angeboten wurde. Die 5 Millionen Pixel haben dann auch schon recht gute Ausdrucke bis DIN A4 geliefert und der Siegeszug der Digital-Kamera war nicht mehr aufzuhalten. Jetzt konnte auf das Filmmaterial und die Entwicklung in vielen Fällen verzichtet werden. Auch das Einscannen  von Dias wurde Jahr um  Jahr weniger und die teuren Scanner wurden bald nicht mehr gebraucht. Bis auf die Ausnahme von Dias im Format  13x18, die mit hochauflösenden Scannern natürlich noch sehr lange bessere Ergebnisse brachten. Heute in 2017 gibt es immer noch Fotografen, die Analog mit Dias 20x25cm und Profi Scannern  arbeiten. Die Smartphone mit immer besseren Kameras lösen die normale Digital-Kamera immer mehr ab und nur die Systemkameras mit Wechselobjektiven  werden von ernsthaften  Fotografen noch gekauft. Die Pixelzahl hat schon die 50 Millionen Grenze überschritten und noch ist kein Ende der Digitaltechnik zu sehen. Da wird noch einiges an Überraschungen auf uns zukommen. Der Vorteil ist natürlich gravierend, weil man sofort das Ergebnis hat, die Dateien gleich über das Internet in die Redaktionen übertragen werden und natürlich keine Materialkosten anfallen. Wer die Absicht hat, sich eine neue Digitalkamera anzuschaffen, die alle fotografischen Möglichkeiten erfüllen soll, kann den Link Unten anklicken. Hier sind im Test viele Kameras getestet worden in 2017. Wer noch weitere Infos sucht, kann mich entweder  anrufen,  oder eine E-Mail schreiben. Ich bin natürlich bereit, hier soweit  es mir möglich ist, die gewünschten Informationen zu geben. Telefon: 07433 - 26 08 348
Kodak - Digital DC 50 um 1995
Olympus - Digital 1,4 MP
Olympus - Digital 2,5 MP
Canon - Digital 5 MP
Drei Fotos mit der Digitalkamera Olympus Camedia C-1400 L von 1997
Olympus - Digital 1,4 MP
Pionierleistung Gemessen an den Standards von 1997 war die Camedia C-1400 L eine technische Meisterleistung und kann für sich in Anspruch nehmen, eine der ersten bezahlbaren digitalen Spiegelreflexkameras gewesen zu sein. Die Kombination aus einer sehr guten Optik mit einem großflächigen Sensor sorgte für eine Bildqualität, die auch noch Jahre später - als die Auflösung von 1,4 Megapixeln schon lange überholt war - legendär war. Das hat dazu geführt, dass bis heute Kameras dieser Baureihe erstaunlich hohe Gebrauchtpreise erzielen, welche angesichts der heute üblichen Abbildungsleistungen nicht mehr so richtig gerechtfertigt sind.
Wandern - Wandertouren - Fotografieren - Fit bleibenEdward Grossmann - Fotografenmeister - Digitale Fotografie
Mein Angebot bei www.wanfot.de - Wandern - Wandertouren - Wanderausflüge - Fotografieren - Fit bleiben - Edward Grossmann - Fotografenmeister - Wandern zu Zweit - Wandern in Gruppe - In Balingen - Zollernalbkreis - Schwäbische Alb - Deutschland Wandern gemeinsam statt einsam - 72366 Balingen - Ostdorf - Dorfstraße 52 - Telefon 07433 - 26 08 348  - info@wanfot.de
Besucherzaehler